Navigation
Malteser Deggendorf

Schulsanitäter aus Deggendorf kämpfen beim Malteser-Bundeswettbewerb um den Titel

14.09.2017

Der Schulsanitätsdienst (SSD) des Robert-Koch-Gymnasiums aus Deggendorf fährt zum Malteser-Bundeswettbewerb nach Landshut und  kämpft am 23. September um den Titel: Beim 19. Malteser Bundeswettbewerb treten neben Malteser-Erwachsenengruppen und Gruppen der Malteser Jugend auch 20 Schulsanitätsdienste aus ganz Deutschland gegeneinander an. Nach 2010 in Trier, 2013 in Aachen findet der SSD-Wettbewerb zum 3. Mal auf Bundesebene statt. Bereits 2013 durften die Schulsanitäter aus Deggendorf die Diözese Regensburg dort vertreten und erreichten einen tollen 4. Platz. Der Bundesschulsanitätsdienstwettbewerb ist ein Abbild der vielfältigen Aufgaben von Schulsanitätern. Jugendliche und junge Erwachsene sollen dazu ermutigt werden, ihr Wissen über Erste Hilfe Themen und die Malteser in einem fairen und sportlichen Wettstreit mit anderen Gruppen zu messen. Wichtige Ziele sind die Förderung der Ausbildung von Schulsanitätern, des Gemeinschaftssinns sowie der Vernetzung und des Austausches mit anderen Schulsanitätsdiensten und Malteser Gruppen.

Das SSD-Team aus Deggendorf reist mit 7 Personen und einem klaren Ziel zum diesjährigen Wettkampf nach Landshut: „Wir gehören zu den Besten und wollen natürlich am liebsten gewinnen“, sagt Evelyn Biwald, MHD-Betreuerin der teilnehmenden Mannschaft. „Die Teams müssen Aufgaben erfüllen, die absolut realistisch sind und morgen tatsächlich so eintreffen könnten. Dann muss auch jeder Handgriff sitzen, schließlich geht es um Menschenleben“, erklärt Roland Rauch, betreuende Lehrkraft am Robert-Koch-Gymnasium, weiter. Von den Teilnehmern wird bei dem ganztägigen Wettbewerb an mehreren Stationen verteilt auf das gesamte Stadtgebiet eigenständiges und flexibles Handeln verlangt. „Es geht nicht nur darum, Routine abzurufen. Die Mannschaft muss ihr Verhalten in Sekunden anpassen, um Unwägbarkeiten, Zufälle und plötzlich auftretende Ereignisse zu bewältigen“, erklärt Kreisgeschäftsführer und Ausbilder Josef Kandler von den örtlichen Maltesern. Das Ziel ist ebenso einfach wie herausfordernd: allen Notfall-Betroffenen so umfassend und wirksam, wie möglich zu helfen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE98370601201201218604  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7