Navigation
Malteser Deggendorf

Chronik

    DIE EHRENAMTLICHEN ANFÄNGE
09/1977   Aus einem Lehrgang für Schwesternhelferinnen entsteht eine ehrenamtliche Gruppe von 25 Maltesern. Bereits in den Anfangsjahren erfolgt die Ausbildung der Bevölkerung in Erste Hilfe
07/1979   Erste Teilnahme an der bayernweiten Malteser-Wallfahrt nach Altötting
05/1980   Bezug der ersten Dienststelle im Östlichen Stadtgraben
05/1980   Bannerweihe mit feierlichem Festgottesdienst
09/1981   Anschaffung eines Behindertentransportwagens im Wert von 70.000 DM - regelmäßige Einsätze im Rahmen eines Kirchenfahrdienstes, bei Seniorenausflügen und der Deggendorfer Gnad
06/1984   Verabschiedung der ersten Beauftragten, Schwester M. Eugenie Löffler CJ
06/1984    Erweiterung des Fuhrparks um einen Behelfskrankenwagen
12/1984   Dieter Görlitz, Oberbürgermeister der Stadt Deggendorf, überreicht einen Notfallkoffer zur Erweiterung der Ausstattung
     
    AUFBAU DER HAUPTAMTLICHEN DIENSTE
    Die Aufgaben der Deggendorfer Malteser wachsen und wachsen. Aus diesem Grund erfolgt:
08/1988   Einstellung eines hauptamtlichen Mitarbeiters und Zivildienstleistender zum Auf- und Ausbau der sozialen Dienste. Es folgt die Einführung des Behindertenfahrdienstes und Hausnotrufdienstes für die Stadt und den Landkreis Deggendorf
01/1989   Umzug der Dienststelle in das Katharinenspital am Pferdemarkt
12/1989   In Zusammenarbeit mit dem Caritas-Kreisverband, der evangelischen Kirche und der Firma Eiberweiser werden viele Hilfstransporte mit Medikamenten, Lebensmitteln und Möbeln nach Kronstadt in Rumänien durchgeführt - "Deggendorf hilft Kronstadt" (bis 12/1996)
02/1992   Beteiligung an der Arbeitsgemeinschaft Bosnienhilfe Deggendorf e.V. mit diversen Hilfstransporten nach Tuzla und Zenica (mit Unterbrechungen bis 01/2013)
10/1992   Umzug der Dienststelle in die Hengersberger Straße (Deggenau)
05/1994   Ausrichtung des Diözesan-Sanitätswettbewerbes im Bauhof Deggendorf
11/1996   Einführung des Mahlzeitendienstes im Landkreis Deggendorf (bis 01/2020)
01/1999   Gründung der Malteser Jugend in der Pfarrei Sankt Martin
     
    DIE DEGGENDORFER MALTESER STARTEN DURCH
01/2001   Neuausrichtung der Deggendorfer Malteser: Die sozialunternehmerischen Dienste werden in die Malteser Hilfsdienst gemeinnützigen GmbH zusammengefasst. Der Malteser Hilfsdienst e.V. deckt weiter den Non-Profit-Bereich, d.h. die sozialen Aufgaben im ursprünglichen Sinne ab
09/2001   Aufbau der Integrationshilfe für Kinder mit Behinderung - jetzt Schulbegleitdienst
03/2003   Aufstellung einer Schnelleinsatzgruppe zur Unterstützung des regulären Rettungsdienstes bei Großschadensfällen 
09/2004   Start Schulsanitätsdienst am Robert-Koch-Gymnasium
09/2004   Ausrichter des Diözesan-Sanitätswettbewerbes in der Pfarrei Sankt Martin
10/2004   Einführung des Liegendfahrdienstes im Landkreis Deggendorf
08/2005   Sanitätseinsatz beim Weltjugendtag in Köln
09/2006   Sanitäts- und Betreuungseinsatz beim Papstbesuch in Regensburg
09/2006   Start Schulsanitätsdienst an der Wirtschaftsschule Deggendorf
2007   Diverse Feierlichkeiten anlässlich "30 Jahre Malteser Deggendorf"
     
    DIE DEGGENDORFER MALTESER BAUEN IHRE ANGEBOTE UND AKTIVITÄTEN WEITER AUS
01/2007   Übernahme der sanitätsdienstlichen Absicherung der Veranstaltungen in den Deggendorfer Stadthallen (im zweijährigen Rhythmus)
09/2008   Start Schulsanitätsdienst an der Grundschule Sankt Martin
10/2008   Erneuter Umzug aus Platzgründen in die heutige Geschäftsstelle in der Graflinger Straße
04/2009   Dienstbeginn: "Helfer vor Ort" - Deggendorf (bis 08/2013)
06/2009   Jugendpreis der Stadt Deggendorf an den "Schulsanitätsdienst der Grundschule Sankt Martin"
05/2010   Übernahme von 50% des Verlegungsnotarztdienstes am Standort Deggendorf - Einbindung in den öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst
03/2013   Eröffnung "Kleiderkammer / Kaffeetreff" der Otzinger Ortsgruppe
04/2013   Start Schulsanitätsdienst an der Grundschule Grafling (bis 07/2017)
06/2013   Hochwassereinsatz im Landkreis Deggendorf (Betrieb einer Notunterkunft für Pflegebedürftige, Mithilfe bei Evakuierungsmaßnahmen, Einsatz Kriseninterventionsteam, Mithilfe im Zentralspendenlager)
10/2013   Komplettübernahme Verlegungsnotarztdienstes am Standort Deggendorf
05/2014   Ausbau der Seniorenarbeit durch Einführung von regelmäßigen Malteser-Ausflugsfahrten
09/2014   Einführung Besuchs- und Begleitdienst (BBD)
11/2014   Start Kriseninterventionsteam (KIT) im Landkreis Deggendorf
06/2016   Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal-Inn (sanitätsdienstliche Absicherung des Hilfeleistungskontingentes der Feuerwehren des Landkreis Deggendorf, Einsatz Kriseninterventionsteam)
2017   Diverse Feierlichkeiten anlässlich "40 Jahre Malteser Deggendorf"
06/2017   Eröffnung "Cafè Malta" - Tagesbetreuung für Menschen mit demenzieller Erkrankung zur Entlastung der Angehörigen
09/2018  

Eröffnung Kindertageseinrichtung in Deggendorf/Fischerdorf

"Malteser Kindergarten & Kinderkrippe Sankt Peter"

10/2018   Inbetriebnahme RTW-Stellplatz am Standort Plattling/Pankofen
     
    Stand: 01.03.2020

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE98370601201201218604  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7